Zentaur Chiropraktik

Dr.Maj-Britt Cielewicz

Willkommen bei Zentaur Chiropraktik

Hier werden Sie bald mehr über die Praxis erfahren. Die Seite befindet sich noch im Aufbau.

Verwendete Techniken: Diversified, Sacrooccipital Technique, Applied Kinesiology (AK), Neurokinetic Therapy (NKT), Sanrocco

Chiropraktik

 

Der Arzt der Zukunft wird
kein Medikament verschreiben,
sondern seine Patienten vielmehr dazu anregen,
sich für den menschlichen Körper,
für Ernährung und für
die Ursache und Prävention
von Krankheiten zu interessieren.

Thomas Edison (1847-1931)

Chiropraktik kommt aus dem griechischen und steht für die Tätigkeit (Praxis) mit der Hand (Chiro). Diese manuelle Behandlungsmethode beschäftigt sich besonders mit der Beziehung zwischen der das Nervensystem umsäumenden Wirbelsäule. Bei einer chiropraktischen Behandlung wird jedes Gelenk – insbesondere an Wirbelsäule und Becken – auf seine Beweglichkeit untersucht und vorhandene Bewegungseinschränkungen durch einen gezielten, behutsamen Impuls behoben.

Chiropraktik Behandlung auch bei Kindern mit behutsamen Impulsen.

Versicherungen die Chiropraktik übernehmen:

Kosten und
Kassenerstattung

Die erste Sitzung dauert 45-60 Minuten, es wird eine genaue Anamnese erhoben und anschließend werden die Probleme gezielt untersucht. Je nach Aufwand kostet die erste Behandlung zwischen 96 - 105 €. Die Folgebehandlungen kosten 70€ und dauern 20-30 Minuten.

Die Behandlungskosten werden von immer mehr gesetzlichen Krankenversicherungen anteilig erstattet. Es funktioniert bisher so, dass der Patient zunächst selbst die Behandlung bezahlt und die Rechnung dann bei der Versicherung einreicht und das Geld erstattet bekommt.

Hier eine Liste der Versicherungen, die bis zu 80% im Jahr erstatten:

 

Actimonda
Atlas BKK
AOK Niedersachsen
AOK Nordwest
BIG
BKK Ahlmann
BKK Family
BKK exclusiv

BKK Diakonie
BKK Salzgitter
BKK VBU
BKK 24
Debeka BKK

IKK Classic
IKK Südwest
SBK (6 Sitzungen a 30€/ Jahr)
Securvita
VW Unterstützungskasse

 

Bei allen anderen Kassen wird die Behandlung nicht erstattet bzw. davon ist mir bisher nichts bekannt. Wenden Sie sich gerne mit dieser Liste an den Berater Ihrer Krankenversicherung.                                                   Stand Dez. 2020